CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 280 02 47
info@ninosenxela.ch

Unser Team in Guatemala

Unser Projektteam in Quetzaltenango (von links nach rechts)

María Guóx, Haushälterin
Maria macht die Reinigung im Schulungszentrum von Niños en Xela und hilft mit, die Zwischenmahlzeiten der Kinder und Jugendlichen während des Unterrichtes oder Workshops vorzubereiten. Sie begleitet auch unseren Tetraplegiker im Studium während zweier Tage in der Woche. Sie hütet auch die Tochter von Verόnica. Maria arbeitet bei Niños en Xela seit April 2019. Sie bekam bei uns ein Stipendium während ihrer Primarschul-, Oberstufen.- und Berufsausbildungszeit. Sie hat als Sekretärin abgeschlossen.Ich arbeite sehr gerne in Niños en Xela. Ich bekam selber sehr viel Unterstützung, ich habe während den Workshops sehr viel gelernt. Dank der Organisation weiss ich heute mehr über das Leben, und ich habe schulisch sehr viel gelernt. Für mich ist es eine Freude, das Stipendium erhalten zu haben und heute ein Teil von Niños en Xela zu sein.“

Enrique Gutiérrez, Agronom
Enrique ist unser Agronom der Organisation Niños en Xela. Er arbeitet seit Februar 2019 bei uns mit. Er begleitet das Landwirtschaftsprojekt von unseren Frauen in San Miguel Sigüila im Ackeranbau, in der Tier- und Pilzzucht und deren Vermarktung. Der natürliche Anbau und die Kompostierung ist dabei ein Schwerpunkt.Ich liebe die Natur, arbeite sehr gerne mit Pflanzen, Tieren, dem Wald und der Umwelt. Aber vor allem gebe ich mein Wissen an die Gemeinschaft weiter. Wir alle helfen mit, die Lebenssituation der Familien von Niños en Xela zu verbessern.“

Verónica Mercedes Herrera, Lehrerin (ehemaliges Projektkind)
Verónica ist Lehrerin für den allgemeinen und individuellen Stützunterricht. Sie arbeitet seit 2012 bei Niños en Xela. Verónica bekam ein Stipendium von Niños en Xela in ihrer Primar-, Oberstufen-, und Berufsausbildung. Sie erhielt 2005 das Diplom als Primarschullehrerin. Sei arbeitet mit Kinder und Jugendlichen in der Stadt und auf dem Lande. Ihr Schwerpunkt ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten.Mir gefällt es bei Niños en Xela zu arbeiten, ich lerne immer Neues dazu. So wie ich unterstützt wurde, möchte ich gerne mein Wissen und meine Erfahrungen weitergeben. So können die Begünstigten profitieren und in ihrer Umgebung wieder Hilfe leisten.“

Jasmin Egli, Co-Leiterin
Jasmin ist neben Magdalena die zweite Koordinatorin. Beide sind die Beauftragten die Werte und die Prinzipien der Organisation Niños en Xela zu entwickeln, zu festigen und zu gewährleisten. Jasmin arbeitet seit Januar im Projektteam mit. Sie ist Schweizerin und arbeitet als Oberstufenlehrerin mit den Schwerpunkten Deutsch, Englisch und Geschichte. Jasmin kennt Guatemala von einem Aufenthalt 2011. Sie hat das Land mit seinen Menschen und mit der Kultur sehr liebgewonnen. Es war ihre Leidenschaft und auch ihr Beruf, der sie dazu bewog, sich für Niños en Xela zu engagieren. “Für Niños en Xela zu arbeiten, die Kinder, die Jugendlichen und die Familien zu unterstützen ist eine einmalige Möglichkeit, wichtige Erfahrungen im interkulturellem Umfeld zu machen. Und ausserdem ist für mich die Bildung das Wichtigste, das wir unseren Kindern geben können.“

Magdalena Cortéz Baten, Co-Leiterin
Magdalena ist die guatemaltekische Koordinatorin und arbeitet seit 2012 bei Niños en Xela mit. Sie ist Sozialarbeiterin mit mehr al 15 Jahren Berufserfahrung in Entwicklungsprozessen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen sozialen Gefügen. Innerhalb des Projektteams ist sie die Beauftragte, die Aktivitäten zu planen, zu koordinieren, auszuführen und zu evaluieren. Ihr ist es sehr wichtig, die ganze Familie der Projektkinder in das Erreichen der Ziele einzuschliessen. Sie gehört der Ethnie der Quiches an und durch ihre indigene Herkunft vermittelt Magdalena Vertrauen für die Familien von Niños en Xela. „Die Chancen für wirtschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendliche sind gleichbedeutend mit der menschlichen Entwicklung, der familiären Fürsorge und der sozialen Gerechtigkeit.“

Marlení Hernández
Marleni ist die Nachhilfelehrerin im individuellen Stützunterricht. Sie besucht die Familien und begleitet dort die Kinder und teilweise auch Jugendlichen mit den Hausaufgaben. Sie arbeitet seit 2017 bei Niños en Xela. Sie bekam selber ein Stipendium bei uns in Niños en Xela für die Ausbildung als Handarbeitslehrerin.
Ich arbeite als Lehrerin und unterstütze die Stipendiaten bei den Hausaufgaben. Ich erstelle für jedes Kind und Jugendlichen einen Zeitplan, damit ein gutes Resultat erzielt werden kann.“

Melvyn Hernández, Mam-Lehrer
Melvyn ist unser Mamlehrer. Er gehört dem Projektteam seit 2016 an. Er hat sein Diplom des zweisprachigen interkulturellen Primarschullehrers 2013 erworben.Melvyn arbeitet in einem Teilzeitpensum. Er unterrichtet die Kinder in der Sprachregion Mam in Gruppen oder Einzeln in Mathematik, Kommunikation und Sprachen. Er gibt zusammen mit Verónica den Kindern den Stützunterricht den Kindern und Jugendlichen in San Miguel Sigüila.Ich unterrichte sehr gerne unsere Kinder und um mich zu verbessern, besuche ich seit letztem Jahr in der Universität Galileo ein Studiengang in Physik und Mathematik.“