CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 280 02 47
info@ninosenxela.ch

Erfahrungsbericht von Reto Hofstetter

Vom 27. Februar bis am 19. Mai 2017 durfte ich ein Volontariat im Hilfswerk „Niños en Xela“ in Quetzaltenango in Guatemala absolvieren. Während dieser drei Monate durfte ich in verschiedenen Bereichen des Projekts mitarbeiten. Eine der Hauptaufgaben bestand darin, die Kinder und Jugendlichen des Projekts in schulischen Bereichen zu unterstützen. Ausserdem habe ich bei diversen administrativen Aufgaben mithelfen dürfen. Sehr spannend waren für mich auch die Schul- und die Familienbesuche, da diese mir einen Einblick ins alltägliche Leben der Guatemaltekinnen und Guatemalteken erlaubt haben. Es ist beeindruckend, zu sehen, unter welchen Umständen die Menschen hier leben und wie sie trotz aller Probleme den Alltag meistern.

Die Zeit in Xela war sehr spannend und lehrreich. Das Team in Xela hat mich sehr unterstützt und die Zusammenarbeit mit ihnen war wirklich sehr gut. Ich habe es geschätzt, dass abgesehen von der einen der zwei Koordinatorinnen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Guatemala sind.

Ich kann ein Volontariat bei Niños en Xela wirklich nur empfehlen. Das Projekt ist meiner Meinung nach sehr sinnvoll, da es vor allem bei den zwei wichtigen Themen Bildung und Gesundheit ansetzt und so hilft, die Lebensumstände der sich im Projekt befindlichen Guatemaltekinnen und Guatemalteken nachhaltig zu verbessern.

St. Gallen, im September 2017    Reto Hofstetter