CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 280 02 47
info@ninosenxela.ch

Eso es lo que hacemos

Las Luchadores – Die Kämpferinnen der Emboscada

Der von NEX unabhängige Verein «Die Kämpferinnen der Emboscada» entstand aus der Kooperation
der SIM Challenge-Studentengruppe der Universität St.Gallen (CH) und des guatemaltekischen
Unternehmers Lucas Díaz. Zu den «Kämpferinnen der Emboscada» gehören 25 Frauen, mehrheitlich
Mütter von NEX-Projektkindern, die aus dem gleichnamigen Dorf La Emboscada kommen. Ziel dieses
Landwirtschaftsprojektes ist einerseits den finanziell bedürftigen partizipierenden Familien eine
Möglichkeit zu bieten, ihre wirtschaftliche Situation längerfristig mittels des erwirtschafteten
Einkommens zu verbessern und andererseits eine menschenwürdige Anstellung zu gewährleisten.
Es soll eine Art Kooperative mit verschiedenen wirtschaftlichen Zweigen und somit unterschiedlichen
Einkommensquellen entstehen, bei welcher die kollektive Produktion von landwirtschaftlichen und
handwerklichen Erzeugnissen im Fokus steht. Dabei werden die Frauen in den verschiedenen
Bereichen geschult und professionell unterstützt. Zu den bisher realisierten Projekten gehören:

  • Zucht von Austernpilzen
  • Zucht von Calla-Blumen
  • Ziegenzucht
  • Vermikompostierung
  • Grosshühner-Projekt

Für die Durchführung der einzelnen Landwirtschaftsprojekte erhalten die Frauen professionelle
Unterstützung von unserem Agronomen Enrique Gutiérrez und die organisatorische Begleitung
übernimmt Magdalena Cortez, Co-Projektleiterin von NEX. Die administrativen Aufgaben wie
etwa die Buchhaltung wird Magali Molina, eine ehemalige Berufsschulabsolventin von NEX, übernehmen.